Göttinger Freizeit-Treff und Göttinger Singlestammtisch Ü30

Beiträge mit Schlagwort ‘Menüplan’

Gemeinsames Kochen im Naturfreundehaus Göttingen

Freitag, 15.02.2013 18:00 Uhr

Gegen 18:00 Uhr trafen wir langsam im NaturFreundehaus Göttingen ein.

http://www.naturfreunde-goettingen.de/parts/nfh.htm

Eine kleine Gruppe lies sich vom Küchenchef die Geräte und „Großküche“ erklären, so dass unser gemeinsamer Kochabend ein erfolgreicher werden würde. Danach legten wir die mitgebrachten Zutaten im Nachbarraum auf den Tisch, so dass jeder die frischen Zutaten sehen konnte.

Aber was wäre ein gemeinsamer Kochabend für ein Kochen ohne den obligatorischen Begrüßungstrunk. So wurde der Prosecco geöffnet und mit „Hugo“ bzw. „Aperol“ zu einem schönen Apéritif kreiert und auf den schönen schmackhaften Abend angestoßen.

Apéritif aus Prosecco und HUGO bzw. Aperol

Apéritif aus Prosecco und HUGO bzw. Aperol

UNSER TIPP für die Fahrer unter uns

„Hugo“ oder der bekannte „Eskimo-Flip“ lässt sich auch gut ohne Prosecco mixen. Sieht genauso aus, ist aber absolut alkoholfrei! Verwendet man nun noch ein Wein- oder Sektglas, kommt der Apéritif dem alkoholischen „Hugo“ gleich….

Schnell waren die Aufgaben verteilt. Zunächst wurde mit den Nachspeisen und der Kürbiscremsuppe begonnen, da schon allein das Putzen und Schneiden des Kürbis viel Zeit in Anspruch nahm.

In zweier und dreier Teams wurde in jeder Ecke der Küche geschnitten, gerührt, gelacht, getrunken und hart gearbeitet…das Klönen blieb dabei nicht aus!

Gegen 20:00 Uhr waren wir soweit, dass wir mit den Vorspeisen beginnen konnten. So deckten wir gemütlich mit Frühjahrsdecke, Servietten und Kerzen die zusammengeschobenen Tische, wählten neue Getränke passend zum Essen und tischten auf….

Es gab für jeden die Kübiscremesuppe und den Feldsalat mit Ziegenkäse, Feigen und Nüssen. Dazu reichten wir Pfladenbrot und Baguette….hmmmmm…ein Gedicht und in so einer Runde schmeckt es gleich doppelt so gut!

Kürbiscremesuppe und Feldsalat mit Ziegenkäse, Feigen und kandierten Nüssen

Kürbiscremesuppe und Feldsalat mit Ziegenkäse, Feigen und kandierten Nüssen

Nachdem wir unsere Vorspeisen genossen hatten, zogen sich ein kleines Team wieder in die Küche zurück und bereiteten die Schweinemedaillons in Championrahmsoße mit grünen Tagiatelle vor. Währenddessen wurde im Nebenraum geklönt, Rezepte ausgetauscht und viel gelacht….

Schweinemedaillons mit Championrahmsoße und grünen Tagiatelle

Schweinemedaillons mit Championrahmsoße und grünen Tagiatelle

Die Zeit verging wie im Fluge es war schon weit nach 21:30 Uhr als wir uns die Nachspeisen machten. Es gab flambierte, marmorierte Quarkbombe und Schokonocken auf Fruchtmus…

flambierte, marmorierte Quarkbombe mit einem Beerenmix und Schokonocken auf Fruchtmus

flambierte, marmorierte Quarkbombe mit einem Beerenmix und Schokonocken auf Fruchtmus

Die Quarkbombe war sehr sprittig, da im unteren Bereich der Rum, den wir zum flambieren nutzten sich sammelte… Die Nocken waren sehr süß und klebten auf den Zähnen dennoch war alles ein Genuß!

Tja, alles hat ein Ende auch das „gemeinsame Kochen“, da wir die Räumlichkeiten nur bis 22:00 Uhr gebucht hatten, luden wir den Chefkoch zum Resteessen ein und machten zusammen noch „Klar Schiff“, so dass wir gerne wieder kommen können….

Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns aufs nächste „Gemeinsame Kochen“ oder „Grillen“?

Hier für die, die gern unser Menü nachkochen möchten die Rezepte:

drei Seiten mit unserem Menüplan - viel Spaß beim nachmachen...

drei Seiten mit unserem Menüplan – viel Spaß beim nachmachen…

Eure Sibylle

Advertisements

Gemeinsam kochen will besprochen sein…

Gemeinsam kochen will besprochen sein… daher trafen wir uns eine Woche vor dem gemeinsamen Kochen um 18:00 Uhr in der Hainbergschänke Göttingen.

http://www.hainbergschänke.de/

An diesem Abend waren wir nicht komplett, d.h. fünf Personen entschieden, was ca. 12 Personen schmecken wird.

An diesem Abend erstellten wir auch die Einkaufsliste, da Erika und Jörg sich am Freitag den 15.02. um 16:00 Uhr bei REAL treffen werden, um die Zutaten zu kaufen. Lediglich das Fleisch und die Getränke wurden nicht von REAL gekauft. Sie wurden von Personen, die an dem „Kochen“ teilnehmen werden besorgt und mitgebracht.

Das Menü war schnell erstellt und es war schön mit anzusehen, wie schnell wir uns alle einig waren. Auch war toll, dass Peter ein paar Rezepte mitbrachte, die ganz toll klungen. Die Kürbissuppe wurde auf Wunsch von Ariane per Mail gesetzt….

Auf unserem Speiseplan stand nun:

  • Kürbissuppe mit Kokosmilch
  • Feldsalat mit Ziegenkäse
  • Schweinemedaillons in Champinon-Sahnesoße mit grünen Tagiatelle
  • Flambierte Quarkbombe und
  • Schokonocken auf Fruchtprüree

Ein bisschen länger dauerte der Einkaufszettel und die Mengen, die gekauft werden sollten. Erika hatte ständig Sorge, dass wir alle zu kurz kommen und mit knurrendem Magen wieder gehen würden. Außerdem kam erschwerend hinzu, dass Marion nicht alles essen kann, so dass wir mengenmäßig  nur für neun Personen einkaufen zu gehen planten.

Auch diese Hürden wurden genommen, so dass wir noch gemütlich bis ca. 20:00 Uhr klönenderweise in der Hainbergschänke blieben!

Voller Erwartung verging die Woche bis zum gesetzten Termin….